Über mich

Hallo ihr Lieben,


ich habe euch ja eine etwas ausführlichere Vorstellung versprochen. Das möchte ich mit dieser Seite gern einlösen.

Ich bin 35 Jahre alt, verheiratet und Mutter von 2 wundervollen Kindern.
Nach langem Suchen und vielen Sackgassen, die auch mal mit schmerzvollen Erlebnissen zusammenhingen, bin ich seit 2014 endlich in meiner Berufung angekommen.

Ich verstehe mich in erster Linie als Coach, denn viele Leute haben den Bezug zu sich selbst und der Natur, die sie umgibt, völlig verloren. Sie schweben quasi haltlosen im Raum und wundern sich, warum sie mehr funktionieren als leben.

Hier beginne ich anzusetzen.

Ich gebe den Menschen ihre Wurzeln zurück und stelle sie mit beiden Beinen wieder fest auf die Erde. Ich ermögliche ihnen eine Innenschau zu dem, was sie wirklich antreibt und bewegt. Alte Wunden können geheilt werden und neue Ziele gesteckt. Durch diesen roten Faden können sich die Menschen wieder sicher durch das Labyrinth des Lebens bewegen und ihren ganz individuellen Weg gehen.

All das, was ich in den letzten 20 Jahren gelernt habe, lasse ich in meine Arbeit mit einfließen:
  • Reiki und Energiearbeit
  • Meditationen, Seelenreisen
  • Lebensberatung
  • Kartenlegen mit dem keltischen Oghamorakel, dem druidischen Pflanzenorakel und dem druidischen Tierorakel
  • rituelle Räucherungen und Reinigungszeremonien
  • druidische Rituale zu Namensgebung, Erwachsenwerden und Heirat/Handfasting
  • Jahreskreisfeste
  • kleine Rituale (zB zur Wunscherfüllung oder Weihe von Gegenständen)
  • Kunde der Heilkräuter und essbaren Wildpflanzen
Ihr seht, es ist einiges, was mir zur Verfügung steht und alles steht in der energetisch/druidischen Tradition. Denn im Moment fügen sich bei mir viele kleine Puzzleteile zu einem großen Ganzen zusammen. Ich begreife das Leben als eine fortwährende Reise, eine Entwicklung, ein Abenteuer. Auch bei mir ist bei weitem nicht alles immer nach Plan verlaufen. Auch ich musste schmerzhafte Erfahrungen machen und Rückschläge einstecken.
Aber es geht vor allem darum, wie man damit umgeht, wenn man an Grenzen stößt. Hierbei habe ich schon sehr vielen Menschen geholfen.

Da mich immer wieder Leute bitten, mein Wissen mit ihnen zu teilen, habe ich mich letztendlich dazu entschlossen, das in Form eines Blogs zu machen.
So ist es allen frei zugänglich und jeder kann sich die Informationen rausnehmen, die ihm passen.

Ich wünsche euch also viel Spaß in den nächsten Wochen, Monaten und vielleicht auch Jahren.
Eure Claudia Winter